hey!, omg

5 tage ohne alkohol – mein fazit

erst dauerhafter alkoholkonsum ermöglicht die erkenntnis, dass man ohne alkohol besser denken kann. dabei ist der unterschied so gravierend, dass vermutlich kein ritalin der welt an ihn (den unterschied) herankommt.
ich gebe dem alkoholentzug 5 sterne!

[EDIT]

wer sich dabei ertappt, zu sehr an der flasche zu hängen, dem können unter anderem bestimmte bücher helfen. alles zwar nur theorie, aber hey, irgendwo muss man anfangen. so, hier:

1. Jetzt ist es genug!: Leben ohne Alkohol von Viktor Sommer

und

2. Alk: Fast ein medizinisches Sachbuch von Simon Borowiak.

[/EDIT]

muss man erst in den slums gewesen sein, um einen sessel wertschätzen zu können? ich glaube schon, aber manchmal reicht auch eine dokumentation aus.

PS: mein erstes bild auf fotolia.de wurde heute verkauft, das muss gefeiert werden.

Standard

Leave a Reply